Imagefilm des Sächsischen Staatsarchivs

24/06/2010

Ganz langsam entdecken Archive die Möglichkeiten des Internets, auf sich aufmerksam zu machen – gemeint sind die Wege des Social Webs. In unterschiedlichem Maße werden die Kommunikationskanäle Twitter, Blog, Facebook oder Youtube genutzt. Letzteres scheint mir als das Tool, was am ehesten noch genutzt wird. Vor ein paar Tagen entstand auf Archivalia eine Diskussion über den Werbefilm über das Landesarchiv NRW Abt. Ostwestfalen-Lippe und das Kreisarchiv Lippe in Detmold, den ich aus verschiedenen Gründen (Handlungsaufbau, logische Fehler, Filmgeschichte) als verfehlt betrachte.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: