Nachbereitung: Workshop zum Thema „Wissenschaftliches Publizieren“

17/08/2010

In Zusammenarbeit mit der LIP und dem Promovendenrat der Universität Leipzig gab ich den Workshop „Wissenschaftliches Publizieren“, der den Nachwuchswissenschaftlern über Urheberrecht, Nutzungsrechte, Ablauf des Publikationsprozesses, Verlagsvertrag, Alternativen zum wissenschaftlichen Publizieren informierte. Über vier Stunden lang ging die Veranstaltung, an der ca. 24 Doktoranden teilnahmen. Interessante Diskussionen und Fragen zeigen, daß es zu wenig Seminare über diesen wichtigen Teil wissenschaftlichen Arbeitens angeboten wird. Mir hat die Veranstaltung sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe auf eine Wiederholung.

Sowohl für die Teilnehmer als auch für alle anderen Interessierten stelle ich die Folien zur Präsentation zur Verfügung. Sie stehen zum Download auf Slideshare bereit. Ich wünsche allen damit viel Freude.

Advertisements

In eigener Sache: Workshop zum wissenschaftlichen Publizieren

02/08/2010

Am 17.8.2010 veranstaltet der ProRat von 10–15 Uhr einen Workshop zum Thema: Einführung, Hilfestellungen und Tipps zum erfolgreichen wissenschaftlichen Publizieren.

Jeder Doktorand publiziert im Laufe seines “Forschungslebens”: zuerst sind es kleinere Aufsätze, Rezensionen, später dann die Dissertation als opus magnum. Die Veröffentlichungen erscheinen in der Regel in einem Verlag. Da fangen die Fragen an: was heißt Urheberrecht? Was sind Nutzungsrechte? Welche Rechte und Pflichten hat der Autor, welche der Verlag? Wie ist ein Verlagsvertrag aufgebaut? Wie läuft ein Publikationsprozeß ab? Welche Möglichkeiten der Veröffentlichung habe ich? Was ist Open Access? Wieso soll der Autor sich bei VG Wort melden? Alle diese Fragen rund um das wissenschaftliche Publizieren stehen im Mittelpunkt dieses Workshops. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in Fragen des Urheber- und Nutzungsrechtes, des Veröffentlichungsprozesses, der Vertragsgestaltung mit einem Verlag u. v. m.

Referentin: Wenke Richter,

Zeit und Ort: 17.8.2010, 10–12 und 13–15 Uhr,  GWZ, 5.2.16

Gebühr: 10 €

Interessierte können  sich direkt bei Wenke Richter (wenkerichter [ääättt] googlemail.com) oder beim ProRat anmelden.


%d Bloggern gefällt das: